IN7OMM.COM
Search page
Deutsch | Language
7OMM e-News
Rumour Mill
Contact | Volunteers

WHAT'S ON IN 7OMM?
Todd-AO Festival
KRRR! 70mm Seminar
Oslo 7OMM Festival
Widescreen Weekend
7OMM Festival
 

7OMM FILM
"Around...in 80 Days"
"Dunkirk"
"Flying Clipper"
"The Hateful Eight"
"The Master"
"Oklahoma!"
"Scent of Mystery"
"2OO1"

IN LARGE FORMAT
Todd-AO
Ultra Panavision 70
Super Panavision 70
Dimension 150
DEFA 70
Sovscope 70
Technirama
IMAX
Showscan
Cinerama
Cinemiracle
70mm Blow-up

NEWS
2016 | 2015 | 2014
2013 | 2012 | 2011
2010 | 2009 | 2008
2007 | 2006 | 2005
2004 | 2003 | 2002

LIBRARY
Interview & People
Cinemas
DP70 / Norelco AAII
70mm Projectors
Rama Galore
Cinerama Remaster
70mm Engagements
SENSURROUND
Stories
Remember

THE 7OMM NEWSLETTER
2005 | 2004 | 2002
2001 | 2000 | 1999
1998 | 1997 | 1996
1995 | 1994 | PDF
 

in70mm.com Mission:
• To record the history of the large format movies and the 70mm cinemas as remembered by the people who worked with the films. Both during making and during running the films in projection rooms and as the audience, looking at the curved screen.
in70mm.com, a unique internet based magazine, with articles about 70mm cinemas, 70mm people, 70mm films, 70mm sound, 70mm film credits, 70mm history and 70mm technology. Readers and fans of 70mm are always welcome to contribute.

Disclaimer | Updates
Support us
Testimonials
Table of Content
 

eXTReMe Tracker
Extracts and longer parts of in70mm.com may be reprinted with the written permission from the editor.
Copyright © 1800 - 2070. All rights reserved.

Visit biografmuseet.dk about Danish cinemas

 

Verblasste 70mm-Filmkopien haben ihre ganz eigene Magie
Herzlich Willkommen beim 13. Todd-AO 70mm-Filmfestival in der Schauburg in Karlsruhe!

Read more at
in70mm.com
The 70mm Newsletter
VonThomas HauerslevDate: 22.09.2017
Verblasste 70mm-Filmkopien haben ihre ganz eigene Magie. Herzlich Willkommen beim 13. Todd-AO 70mm-Filmfestival in der Schauburg in Karlsruhe!

Wir begrüßen Sie zur dreizehnten Auflage des Todd-AO Festivals im renommierten Schauburg Cinerama in Karlsruhe. Die 13 ist in diesem September scheinbar unsere Glückszahl. Das 2005 erstmals unter dem Motto „Feiern Sie mit uns ein GROSSARTIGES Wochenende mit einem GROSSEN Filmformat auf einer GROSSbildwand“ veranstaltete Festival ist inzwischen aus den Kinderschuhen heraus. Das Motto ist allerdings immer noch gültig und im Laufe von 12 Jahren bzw. 13 Festivals später hat die Schauburg ein treues Stammpublikum gewonnen, das Jahr für Jahr wiederkommt. Wir versuchen, diese Treue zu honorieren, indem wir ein Programm mit den neuesten 70mm-Filmen, ein paar alten Klassikern aus dem Archiv, einigen sehr seltenen 70mm-CINERAMA-Kurzfilmen und einzigartigem Schauburg-Material präsentieren, und das ALLES in 70mm auf der gekrümmten Riesenbildwand.

Vier Beispiele seltener 70mm-Kopien der ersten Verleihversion sind zu rot, pink und braun verblasst, mechanisch jedoch noch gut erhalten. Das ist Ihre Gelegenheit, die Qualität von 70mm-Filmkopien der ersten Generation zu genießen, so wie sie vor über 50 Jahren angefertigt wurden - von 65mm Super Panavision, 35mm-Film und 35mm Panavision Anamorphic - und das Ganze mit 6-Kanal Stereo-Magnetton auf der tiefgewölbten CINERAMA-Riesenbildwand der Schauburg. Namhafte 70mm-Filmlabors wie Technicolor, deLuxe und MGM Labs haben alle ihr Bestes gegeben, um hervorragende 70mm-Kopien herzustellen. Verblasste 70mm-Filmkopien haben ihre ganz eigene Magie und sind Zeugen der Zeit, Zeitkapseln aus der Vergangenheit, die jedoch wegen der verblichenen Farben von Puristen bisweilen abgelehnt werden. Vielleicht die verloren gegangene Majestät von 70mm? Möglich, aber wir denken, es ist besser, einen verblichenen Klassiker IN einem Kino AUF einer gekrümmten Bildwand IN 70MM zu zeigen, als einen neuen, farbenreichen 2K-Digitalklon auf einer flachen Leinwand. Digitalfilme kann man in jeder ordentlichen Cinemathek sehen und erleben. Die 70mm-Version ist einzigartig und authentisch. Man muss sie genießen bzw. zu würdigen wissen, wie ein Freund von mir einmal sagte. Urteilen Sie selbst.

Andererseits sind wir stolz, Mr. Nolans „Dunkirk“ zu präsentieren, der zu Beginn des Zweiten Weltkriegs spielt. Er wurde im 65mm IMAX-Format gedreht und hat zwar durch eine kurze Laufzeit, aber EPISCHE Ausmaße. Auch wenn er keine Pause hat, wie es bei „Monumentalfilmen“ sonst häufig der Fall ist, fühlen sich das Format und die Story von „Dunkirk“ episch an. Denn der Film wurde - wie könnte es anders sein - in 70mm gedreht. Das ist nicht zu übersehen und er wurde einer der größten Kassenschlager von 2017. „Dunkirk“ unterscheidet sich stilistisch deutlich von Kriegsfilmen der 1960er Jahre. Der Film „Das dreckige Dutzend“ (OT: „The Dirty Dozen“), der 50 Jahre früher unter der Regie von Robert Aldrich entstand und an diesem Wochenende ebenfalls in 70mm vorgeführt wird, erzählt die unverschämt unterhaltsame Story von 12 verurteilten Männern und ihrem Selbstmordkommando hinter den feindlichen Linien während des Zweiten Weltkriegs. „Das dreckige Dutzend“ hat einfach alles - Krieg, Panzer, Schiffe, Schweiß, Explosionen, Nazis mit bösem deutschem Grinsen und berühmte Stars! 50 Jahre entfernt in puncto Stil, Drama und Inhalt.
 
More in 70mm reading:

Todd-AO Festival Home
13. Todd-AO Festival
Welkome
Intro
Todd-AO Festival Flyer (PDF)
Festival Images | Schauburg


2016 70mm Festival
2015 70mm-Festival
2014 70mm Festival
2013 70mm Festival
2012 70mm Festival
2011 70mm Festival
2010 70mm Festival
2009 70mm Festival
2008 70mm Festival
2007 70mm Festival
2006 70mm Festival
2005 70mm Festival


Internet link:
Schauburg.de

Filmtheater Schauburg
Att: Herbert Born
Marienstraße 16
76137 Karlsruhe
Germany

Tel: +49 721 - 35 000 11
mobil: +49 151 - 1668 9172
Fax: +49 721 - 38 00 47

Internet link:

 
Printing 70mm festival facade banner. Bild: Herbert Born

Begleiten Sie uns, wenn wir uns zu einem großartigen 7OMM-Abenteuerwochenende in alle Winkel des Sonnensystems aufmachen! Reisen Sie mit dem Raumschiff zum Jupiter, mit einem amerikanischen Kanonenboot auf dem Jangtse, mit einem Frachtschiff auf eine einsame Insel im Pazifik oder per Animation nach Toontown. Zu den Highlights unter den Klassikern gehört „Kanonenboot am Yangtse-Kiang“ (OT: „The Sand Pebbles“) mit einer erstklassigen musikalischen Untermalung von Jerry Goldsmith. Die 3-stündige Roadshow-Reise wird 70mm-Fans garantiert begeistern. Wenn Ihnen das allerdings zu langsam ist, dann wird „Grand Prix“ Ihren Adrenalinspiegel steigen lassen. Der Film wurde mit den meisten je an einem Filmset verwendeten 65mm-Kameras gedreht und ist in jedem Fall ein Meisterwerk in puncto Schnitt und 6-Kanal-Ton. Der Autorennsport-Film von John Frankenheimer mit Musik von Maurice Jarre wird Freunde des Breitbildfilms und CINERAMA-Fans gleichermaßen erfreuen. Schauen Sie sich den Film aus der ersten Reihe an und Sie werden das sensationelle Gefühl haben, IM FILM zu sein.

Doch kein Todd-AO Festival ohne einen Film in Todd-AO! Wir begehen den 25. Geburtstag von „Baraka“, indem wir die makellose 70mm-Kopie der Schauburg zeigen. Der in 25 Ländern gedrehte Film wurde zu einem außergewöhnlichen 96-minütigen, CINERAMA-artigen globalen Reisebericht ohne jegliche Dialoge oder Erzählstimme montiert, ganz in bester Cinerama-Tradition. Wenn Sie „Baraka“ noch nicht in 70mm gesehen haben, dann wird diese Vorführung alles übertreffen.

70mm allein sind aber für ein vollkommenes Festival nicht genug - dafür sind noch ein paar weitere Details zu beachten. Dabei spielt der soziale Aspekt des Festivals zwischen den einzelnen Filmen für uns eine wichtige Rolle. Ein wichtiger Teil des Wochenendes ist auf jeden Fall, ein gutes deutsches Hoepfner-Bier zu genießen und sich mit den anderen Zuschauerinnen und Zuschauern auszutauschen. Kaffeepausen und gemeinsamer Lunch sind in Ihrem Festivalpass am Samstag und Sonntag inbegriffen. Schauen Sie sich die im Biergarten der Schauburg ausgestellten 70mm-Filmplakate und die im Foyer zu besichtigenden echten 70mm-Projektoren an. Und wie wäre es mit einem Besuch des Projektionsraums, um die 70mm-Filmspulen laufen zu sehen? Es gibt noch so viel mehr auf der tiefgewölbten Großbildwand der Schauburg zu sehen. Wir würden uns freuen, wenn Sie vorbeischauen und sich selbst ein Bild machen ... und nun präsentieren wir in 70mm auf der breiten Großbildwand: „The Greatest Show in Todd-AO“!

Willkommen. Bienvenue. Welcome. Velkommen. Välkomna. Vítejte. Welkom. Benvenuto. Youkoso. Bienvenida.

Thomas Hauerslev
“The Pope of Panorama”
 
 
  
Go: back - top - back issues - news index
Updated 24-09-17